bio

Sarah Haas, geboren in Luzern (Schweiz), lebt in Wien.

Nach einem mehrmonatigen Besuch der Acting Class an der University of Washington Seattle, absolvierte sie den gestalterischen Vorkurs an der Hochschule - Design & Kunst Luzern und studierte anschließend Szenografie in der Meisterklasse von Prof. Erich Wonder an der Akademie der bildenden Künste Wien (Meisterschulpreis 2003). 2006 führte sie das Studium weiter nach Amsterdam an die Gerrit Rietveld Academie, wo sie ihre Arbeit in den Bereichen Video und Fotografie vertiefte - Studiengang Audiovisuell & Artdirection/Theatervormgeving. Der Studienabschluss erfolgte an der Akademie der bildenden Künste Wien 2007. Während und nach dem Studium folgten Projekte u.a am Deutschen Theater Berlin, Burgtheater Wien, Opernhaus Zürich, Staatsoper Berlin, Kampnagel Hamburg, Screen on Stage- Festival Ludwigsburg, Schauspielhaus Salzburg, Arge Kultur Salzburg, WUK Wien, Theater Akzent, dschungel Wien, Tiroler Festspiele Erl. Von 2006 - 2013 verband sie eine intensive Zusammenarbeit mit der Wiener Musikerin Clara Luzia und dem Wiener Label Asinella Records.

Ihr Interesse liegt im schnittstellenorientierten Arbeiten, dem Kreieren von intermedialen und narrativen Welten. Raum und Kommunikation im multimodalen Sinne. Sie arbeitet an transdisziplinären Projekten in Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst. Befürworterin einer allen zugänglichen, offenen und barrierefreien Kommunikation.

Seit 2009 Lehrtätigkeiten an verschiedenen Universitäten: Akademie der bildenden Künste Wien, University of Applied Sciences and Arts Luzern, New Design University St.Pölten.

 

Sarah Haas